Mikrovakzination

EEine gute Vorbeugung gegen Infekte im Hals-, Nasen- und Rachenbereic, oberen Atemwege und Immunsystem stärken und unterstüzen.
Nachdem Prinzip der Mesotherapie funktioniert auch die Mikrovakzination, deren Ziel es ist, die Immunabwehr über stark verdünnte Vakzine, die intrakutan an spezifische Akupunktur- und Reaktionspunkte injiziert werden, zu aktivieren.
Als Vakzine dient der verschreibungspflichtige Impfstoff StroVac®, eine Injektionssuspension mit inaktivierten bakteriellen Erregern.

Prävention von Atemwegsinfekten

Die mesotherapeutische Behandlung als Mikrovakzination bei Atemwegsinfekten dient der allgemeinen wie auch der lokalen Immunstimulation.
Die Mikrovakzination ist gut verträglich, kann bereits bei Kindern ab zwei Jahren angewandt werden und lässt sich auf Wunsch auch mit der jährlichen Grippeimpfung kombinieren. Die immunologische Schutzbarriere baut sich langsam innerhalb der folgenden Monate auf und fängt die eindringenden Erreger schon an der Eintrittspforte auf.
Die Substanzen sind individuell auf den Patienten abgestimmt, vorwiegend auf natürlicher Basis und daher meist sehr gut verträglich. Die Mini-Impfung muss nach 1 Monat und danach halbjährlich wiederholt werden.

MIKROVAKZINATION

Terminanfrage

Datum
Uhrzeit

Ihre Name

Ihre Telefonnummer

Ihre E-Mail